Topas

Topas

Der Topas gehört zu den Silikaten und hat die chemische Formel Al2[6][(F,OH)2|SiO4]. Wie man aus der Formel erkennen kann, ist ausser Silizium auch grössere Mengen Aluminium und Fluor im Topas enthalten. Topas kristallisiert rhombisch aus, d.h. es handelt sich prinzipiell ein würfelförmiges Kristallsystem. Die Kristalle an sich sind meist als längliche Prismen ausgebildet und ähneln von ihrem Glanz an Glas.
Topase haben oft sehr verschiedene Farben und können komplett weiss sein oder je nach Einlagerung von Fremdionen oder anderen Beimengungen auch braun, braunrot, blau bis hellgrün und auch alle Farbstufen dazwischen.Die Strichfarbe bei allen Topase, egal welcher Farbe, ist aber immer weiss. 

Die im Handel erhältlichen Swiss Blue Topase oder London Blue Topase sind in aller Regel behandelt (erhitzt) um die Farbintensität bzw. diesen besonderen Farbton zu erhalten. 
Die Härte des Topas beträgt auf der Mohs-Skala 8 und ist hier ein Referenzmineral unterhalb der Korunde (Saphir und Rubin) mit 9 und Diamant mit 10. Insgesamt lässt sich sagen, daß Topase relativ hart sind, aber leider auch relativ spröde. D.h. gibt man in bestimmter Richtung zur Kristallachse zu viel Druck auf den Topas, kann er zerbrechen - ähnlich dem Diamanten. Zerbricht ein Topas, so ist die Bruchfläche i.a. relativ eben und glatt.